Artikel zum Thema: Aktuelle ZSSV News


Artikel Übersicht | Thema auswählen ]


Thomas Sumi wird neuer Trainer des ZSSV Alpin Juniorinnen Kaders

Der gebürtige Berner Oberländer Thomas Sumi übernimmt die Funktion als Alpin Trainer beim Zentralschweizer Schneesport Verband per 1. Mai 2017 in einem 40% Teilpensum und ab 1. Juli 2017 im 100% Pensum..

Der bald 48-jährige ist in Brunnen wohnhaft, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Der gelernte Schreiner weist umfassende Erfahrung im Alpinen Wettkampfbereich auf. Thomas bestritt selbst Wettkämpfe bis auf Stufe FIS/Europacup. Nach der Ausbildung zum Schreiner absolvierte er die Ausbildung zum Schneesportlehrer und besuchte erfolgreich die Trainerkurse bei Swiss-Ski. Anschliessend engagierte er sich im Nationalen Leistungszentrum Mitte, bevor er für weitere zwei Jahre im Europacup für das Damenteam zuständig war.

mehr...

Achtung! Swiss Ski JO-Punkterennen, Jochpass. Vnr 1074 & 1075

Die Rennen wurde wegen schlechtem Wetterbericht auf den Freitag, 14. April 2017 vorverschoben !!!

mehr...

Trotz abgesagtem Langis-Sprint ein erfolgreiches ZSSV-Concordia-LL Cup absenden

Am Samstag dem 1. April wurde im Berghotel Langis das Absenden des ZSSV-Concordia-Langlaufcups 2016/17 durchgeführt. Obwohl der Langis-Sprint aufgrund von Schneemangel abgesagt werden musste, fand sich die ZSSV-Langlauffamilie fast lückenlos zu einem wohlschmeckenden Apéro mit anschliessendem Nachtessen ein.

mehr...

Biathlon: Schweizer Meisterschaft auf dem Langis, Glaubenberg

Bereits zum vierten Mal organisierte der SC Schwendi-Langis zusammen mit den Sportschützen Giswil im Langis die Biathlon Schweizermeisterschaften im Nachwuchs. Die Biathletinnen und Biathleten fanden am Glaubenberg ideale Bedingungen vor.

mehr...

4. Rigi – Parallelsalom vom 11.02.2017 - abgesagt

Leider muss der oben genannte Anlass abgesagt werden, es besteht keine Aussicht auf dem Rotstockhang eine Rennpiste zu präparieren ( Schneemangel ).

mehr...

377 Artikel (76 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

  • für den Nachwuchs

    Eine Mütze für Sie. Fünf 
    Franken für den Nachwuchs.