Mit insgesamt 18 Athleten fuhren wir nach Furtwangen im schönen Schwarzwald. Dieses Trainingslager ist bereits zur Tradition geworden für die Langläufer vom ZSSV-Kader. Die 2.5km lange abwechslungsreiche Rollskibahn idyllisch gelegen im schönen Schwarzwald bietet ideale Bedingungen für unser Training. Die Unterkunft im Ski Internat Furtwangen bietet zusätzlich noch eine kleine Turnhalle mit Kraftraum und mit der 400m Rundbahn im Leichtathletik Stadion hatten wir genügende Infrastrukturen vor Ort um optimal zu trainieren.

Und das taten wir den auch…


Auf dem Programm standen 12-Minutenlauf, Rollskitraining Klassisch und Skating, Krafttraining und Jogging Einheiten. Am Sonntagnachmittag gönnten wir uns einen halben Tag Erholung, wobei der Besuch des Badeparadies Schwarzwald am Titisee sicher nicht für alle reine Erholung war J. Mit verschiedenen Rutschbahnen, Wellenbad und einer Palmenoase hatte es für jede Altersgruppe die richtige Abwechslung zum Trainingsalltag.

Der letzte Tag war zugleich ein Wettkampftag. Mit einem Klassisch Prolog und einer Verfolgung für die U20 und einem Massenstart für die U16 in der Skating Technik forderten wir die Athleten auf nochmals vollen Einsatz zugeben. Bei sehr schönem Wetter und warmen Temperaturen kamen sicher alle an ihre Grenzen und reichlich zum Schwitzen.

Auch schon Traditionell, durfte natürlich auf der Heimreise der kurze Halt im Bärental bei einer Bäckerei für ein feines stück Schwarzwälder Torte nicht fehlen.

Vielen Dank an Linus Zemp und Janis Lindegger für die Betreuung der U16 Athleten und die tolle Zusammenarbeit.

 

Eindrücke >> hier