Der Zentralschweizer Schneesport Verband (ZSSV) startete am 26. Mai 2018 mit dem alljährlichen «Start UP» in die neue Saison. Dieses Jahr fand der Informations- und Ausrüstungstag erneut im Aargauischen Sins statt. Neben sämtlichen Athletinnen und Athleten fanden sich auch Funktionäre und Eltern ein.


Unsere Athleten freuen sich mit den Trainern auf die kommende Saison 18/19.

 

Am grossen Get-Together der ZSSV-Familie waren alle vor Ort: Athletinnen und Athleten, Eltern, Sponsoren, Trainer, Kommissionsmitglieder und der Vorstand. Im Fokus stand während des Start UP der Zentralschweizer Ski- und Snowboardnachwuchs. Die Athleten und Athletinnen rüsteten sich für die neue Saison. Es wurde Mass genommen, Ausrüstung anprobiert, getestet und erworben. Zudem wurden die offiziellen Athleten- und Kaderfotos vor der Sponsorenwand geschossen und der Verband informierte über seine Zukunftspläne und Erwartungen.

 

Etliche Aussteller informierten Athleten und Eltern über neue Produkte.

 

Nachgeholtes Cupabsenden

Da das geplante Absenden des ZSSV-Rubin-Cups auf dem Jochpass abgesagt werden musste, wurde die Siegerehrung im Rahmen des Start UPs nachgeholt. Didi Schweighauser, Präsident des Rubin Clubs, überreichte dabei den drei Bestplatzierten jeder Kategorie einen grosszügigen Check und ein nigelnagelneues Renndress.


Die strahlenden Siegerinner der Kategorie U16 Mädcdhen. 

v.l.n.r. Alessia Bösch, SC Engelberg; Flavia Lüönd, SC Rigi-Hochfluh Gersau; Delia Durrer, SC Beckenried Klewenalp

 

 

Die Schlussrangliste des ZSSV-Rubin-Cups finden Sie unter: www.zssv.ch

 

Weitere Bilder folgen.