Am Ende der letzten Woche (18./19. Dezember) ist das ZSSV-JO-Alpin-Kader mit den «Nationalen Vergleichswettkämpfen 1» in die Wettkampfsaison gestartet. Auf dem Programm standen ursprünglich zwei Nachtslaloms in Samnaun . Aufgrund der aktuellen Schneeverhältnisse mussten die Rennen jedoch kurzfristig nach Laax verschoben und als Tagesrennen durchgeführt werden.


Die Rennen fanden bei guten Wetter- und (Kunst-)Schneeverhältnissen statt. Obwohl auch die Region um Laax nicht mit grossen Mengen Schnee auftrumpfen kann.

Insgesamt 16 JO-Athletinnen und -Athleten aus dem ZSSV-Verbandsgebiet waren am Start. Die Zentralschweizer zeigten guten bis sehr guten Skisport. Leider konnten noch nicht alle ihre Fähigkeiten fehlerfrei bis ins Ziel demonstrieren. Joel Lütolf zeigte vier tolle Läufe und gewann beide Rennen überlegen! Elias Ott sicherte sich trotz kleinerer Zwischenfälle bei beiden Rennen einen Platz auf dem Podest. Er wurde zweimal Dritter! Leoni Zopp zeigte im ersten Rennen mit Platz 3, dass auch sie ganz vorne mitmischen kann. Die weiteren Top-10-Plätze: Chiara Bissig erreichte Platz 8 im zweiten Rennen.

Die Pistenverhältnisse sowie die Kurssetzung forderten die Athleten und brachten einige Ausfälle mit sich. So konnten auch einige der ZSSV-Athleten nur abschnittsweise aufzeigen, was sie wirklich drauf haben. Sicher konnten alle Athleten bei diesen Rennen gute Erfahrungen für die weitere Saison sammeln.

Das nächste Rennen des JO-Kaders findet Anfang Januar anlässlich des Codex-JO-Alpin-Cup in Sörenberg statt.

von Meck Zurfluh