Der Luzerner Robi Ineichen übernimmt ab Dezember 2017 die Funktion als Chef Sponsoring beim Zentralschweizer Schneesport Verband. Die Funktion wird ehrenamtlich ausgeführt. Im Rahmen einer Strategieüberprüfung durch das Präsidium kam man zum Schluss, dass in Zukunft die Bereiche Sponsoring und Kommunikation als separate Vorstandschargen geführt werden sollen. In der Vergangenheit hat Toni Wirth mit dem Ressort Marketing beide Bereiche abgedeckt. Mit der Organisationsänderung konzentriert sich Toni Wirth in Zukunft auf den Bereich Kommunikation. Mit einer geplanten Statutenänderung wird die angepasste Organisation an der Mitgliederversammlung 2018 traktandiert und zur Abstimmung gebracht.


Der 61-jährige Robi Ineichen wohnt in Beromünster und ist leidenschaftlicher Wintersportler und begeisterter Motorradfahrer. Seit Jahren engagiert er sich als Kassier beim verbandsnahen Förderverein Rubin Club für den Zentralschweizer Schneesport. Er kann auf ein ausgedehntes Netzwerk zurückgreifen und verfügt über eine ausgeprägte Affinität zum Sport.

Wir sind überzeugt, dass wir mit Robi Ineichen, seiner offenen und kommunikativen Art, seiner Zugänglichkeit sowie seiner Begeisterung für den Wintersport die ideale Ergänzung für unser Team gewinnen konnten.

 

Als Chef Sponsoring zeichnet er sich für die Betreuung der bestehenden Sponsoren und für die Gewinnung von neuen oder zusätzlichen Unterstützungsquellen zuständig.

Der Zentralschweizer Schneesport Verband ist einer der zwölf Regionalverbände von Swiss Ski und hat rund 11`000 Mitglieder organisiert in 90 Ski Clubs und sieben Kantonalverbände (Luzern, Nidwalden, Obwalden, Uri, Schwyz, Zug und Aargau).