Am Sonntag kämpften die Regionalfahrerinnen und Regionalfahrer bei überraschend sonnigen und etwas windigen Wetterverhältnissen auf dem Sattel-Hochstuckli um Medaillen. Der SC Hochstuckli-Sattel bewies sich als hervorragender Rennorganisator und veranstaltete zwei spannende Super-G-Rennen.


In der Kategorie Damen U18 gewann die Dallenwilerin Selina Wyrsch beide Rennen und auch Jasmin Tschümperlin (Alpthal) entschied bei den Damen U21 beide Rennen für sich. Pascal Schuler (Spiringen) bei den Herren U18 und Silvan Forster bei den Herren U21 (Zürileu Zürich) liessen ebenfalls die Konkurrenz links liegen und stiegen zweimal zuoberst aufs Podest. In der Elite sah es nicht anders aus: Sarah Stucki (Edelweiss Bürglen) und Raphael Müller (Swissair) dominierten ihre Kategorien und gewannen beide Rennen.


Ranglisten >> hier

Bilder >> hier