Vom 4.-6. Januar fand in Oberwiesenthal (D) ein langes Rennwochenende im Rahmen des Continentalcups (COC) statt. Die ZSSV-Athletin Nadine Fähndrich und der ZSSV-Athlet Ueli Schnider qualifizierten sich für die Wettkämpfe und machten beim Sprint auf sich aufmerksam.


Beim Prolog in der klassischen Technik konnte Ueli Schnider mit reinem Doppelstockstossen auf Skating Ski den dritten Platz erreichen. Nach den Heats wurden die Arme dabei etwas schwer und er erreichte mit dem neunten Endrang ein weiteres Top Ten Ergebnis auf internationaler Bühne.

Nadine Fähndrich zog ihm gleich und erreichte als schnellste Schweizerin im Prolog einen starken dritten Rang. Nach den Heats verpasste sie das Podest nur knapp und wurde als Vierte endplatziert. Am Samstag erreichte sie ein weiters Top Ten Resultat und wurde im Skiathlon (Duathlon 7.5 km/7.5 km) auf dem achten Rang platziert. Beim Endrennen über 5 km Skating erreichte sie den 12. Rang.

Das ZSSV-Team gratuliert zu den guten Ergebnissen in Deutschland.