Die grosse Hitze, die letzte Woche über die Schweiz zog, machte gerade zum richtigen Zeitpunkt eine Pause. Unser Trainingskurs wurde in Giswil gestartet, wo wir uns zu Fuss auf den Weg zur Alp Jänzimatt von der Familie Riebli machten. Über die eher kühlen und angenehmen Temperaturen und der leichte Nebel schien allen nichts auszumachen, dennoch wurde ordentlich geschwitzt. Nach einer verdienten Mittagspause absolvierten die Nachwuchssportler eine intensive Einheit mit den Stöcken im Gelände rund um die Alp.


Die letzte offizielle Trainingseinheit des Tages vor dem Grillieren wurde mit einem Krafttraining im Freien abgehalten. Gut verpflegt wurde die Nacht im Schlafsack und auf der Heubühne in Angriff genommen, wo der Schlaf mitten in der Nacht bei prasselndem Regen auf das Belchdach des Stalls unterbrochen wurde. Dennoch haben alle die Nacht mehr oder weniger gut erholt überstanden. Der Regen am Sonntagvormittag hat kurzerhand eine Programmänderung des Trainings hervorgerufen und die Heubühne wurde kurzerhand zum Kraftraum umfunktioniert, wo nochmals geschwitzt und gekämpft wurde. Nach der wohlverdienten Verstärkung am Mittag wurde der Tallauf nach Giswil unter die Füsse 
genommen, wo der erste U16 Trainingskurs beendet wurde. 

 

 

Ein grosses Dankeschön an Heidi und Adrian Reibli für die freundliche Beherbergung und gute Verpflegung. Es hat allen Spass gemacht, es war ein toller Trainingskurs mit einer coolen Trainingsgruppe und sehr gutem Einsatz.

 

Bilder >> hier