Anfangs Juli stand für die Biathleten das Testweekend in Andermatt auf dem Programm. Eine erste Standortbestimmung für die jungen Biathleten der Schweiz. Am Freitagabend startete das Testweekend mit einem verkürzten Sprint, gefolgt von einem normalen Sprint am Samstag und dem Berglauf auf die Göscheneralp am Sonntag. Für das junge ZSSV-Biathlonteam standen nicht unbedingt die Ergebnisse im Vordergrund, wir wollten vor allem Erfahrungen sammeln und möglichst viel Lernen von den verschiedenen Wettkampf-situationen.


Zum ersten Mal dieser Saison mit einer Startnummer am Oberkörper, mit hohem Puls am Schiesstand, Druck von aussen und sich selbst, der wechselhafte Wind und zum Teil mit der Nähmaschine beim Stehendschiessen (zitternde Beine) war dann klar, dass nicht immer alle Schüsse im Schwarzen landeten. Nach drei Tagen mit vollem Einsatz, erreichten die Athleten das Ziel auf der Staumauer in der Göscheneralp, sicher ein bisschen müde und kaputt aber sicher auch glücklich das sie es geschafft haben.

Der nächste Anlass, wo sich alle Athleten wiedersehen und ihre Zeiten verbessern können, ist das Nordic Weekend vom 15.-17. September auch in Andermatt/Realp. Da treffen sich die besten Biathleten und Langläufer der Schweiz, diesmal auch mit den Elite-Kategorien.

 

Eindrücke >> hier